Kassel


NAME: Till Burgwächter (Der Autor ist AUSGEBUCHT.)

WEBSITE: https://www.facebook.com/till.burgwachter

ORT(E) & UMKREIS FÜR LESUNGEN: Von Hamburg bis Kassel ca.

ANZAHL DER ANGEBOTENEN LESUNGEN: 2 (Der Autor ist AUSGEBUCHT.)

AUS DIESEN BÜCHERN WÜRDE GELESEN: Immer diese Beamten, Die Wahrheit über S.E.X., Die Wahrheit über Heavy Metal, Nazi werden leicht gemacht, 111 Gründe Nachbarn zu hassen usw.

GENRE(S): Humor

ANMERKUNGEN: Außerhalb von Braunschweig kommen Fahrtkosten dazu.


NAME: Maria Knissel

WEBSITE: www.mariaknissel.de

ORT(E) & UMKREIS FÜR LESUNGEN: Kassel, Darmstadt / Südhessen: 1

ANZAHL DER ANGEBOTENEN LESUNGEN: Kassel: 2, Darmstadt / Südhessen: 2 (davon schon weg: 2)

AUS DIESEN BÜCHERN WÜRDE GELESEN: Spring!, Drei Worte auf einmal

GENRE(S): Roman

ANMERKUNGEN: Spring!: Dreißig Sekunden. Nur noch ein einziger Sprung bis zum olympischen Gold. Ein halbes Leben lang versucht Angelika, den Moment ihres großen Versagens zu vergessen. Dann kommt die zehnjährige Lian in ihre marode Sporthalle in Kassel. Ein außergewöhnliches Turntalent – und ein sehr ernstes Kind ...

Drei Worte auf einmal: Zwei Brüder müssen zueinander finden. Klaus, der ältere, ist schwer behindert. Chris, der jüngere, lebt für seine Musik. Über die Musik findet er nicht nur einen Weg zu sich, sondern auch zu seinem Bruder. Auf der Grundlage einer wahren Begebenheit erzählt Maria Knissel schnörkellos und mitreißend die Geschichte zweier Brüder, die lernen, einander zuzuhören und sich gegenseitig zu bereichern.


NAME: Dietfrid Krause-Vilmar

WEBSITE: http://www.uni-kassel.de/fb01/institute/erziehungswissenschaft/fachgebiete/websites-emeritierter-und-pensionierter-professorinnen/prof-dr-dietfrid-krause-vilmar.html

ORT(E) & UMKREIS FÜR LESUNGEN: Kassel, Nordhessen

ANZAHL DER ANGEBOTENEN LESUNGEN: 2

AUS DIESEN BÜCHERN WÜRDE GELESEN: Kurt Finkenstein, Briefe aus dr Haft 1935-1943. Herausgegeben von Dietfrid Krause-Vilmar. Kassel 2001

GENRE(S): Briefedition eines politischen Gefangenen an seine Geliebte, der acht Jahre unschuldig im Zuchthaus eingesperrt worden war.

ANMERKUNGEN: Kurt Finkenstein (1893-1944) war vom Juli 1935 bis Januar 1944 unschuldig eingesperrt, im Zuchthaus Kassel-Wehlheiden, im Lager Breitenau und in Auschwitz. In diesen Haftjahren entstanden seine Briefe und Gedichte an seine Lebensgefährtin Käte Westhoff. Eine souveräne geistige und moralische Haltung kommt darin zur Sprache, die der völkischen Blut- und Bodenmystik diametral entgegengesetzt war. Freiheit, Weltoffenheit, Recht und Rechtsstaat, vor allem aber Frieden und Menschenliebe waren für Finkenstein feste Bezugspunkte seines Denkens und Handelns. Ein 'homme de lettre' schrieb hier aus seiner Zelle heraus, für den ein Leben ohne Kunst und Kultur undenkbar war. In dem Martyrium, das er durchstand, legte er Zeugnis ab von einer anderen, besseren Welt.


NAME: Helen MacCormac

WEBSITE: www.maccormac.de

ORT(E) & UMKREIS FÜR LESUNGEN: Kassel

ANZAHL DER ANGEBOTENEN LESUNGEN: 3

AUS DIESEN BÜCHERN WIRD GELESEN: Nagars Nacht; Eichmann's Executioner

GENRE(S): Roman

ANMERKUNGEN: Ohne Übersetzer keine Weltliteratur: Lesung und Gespräch (in deutscher und englischer Sprache) über das Buch "Eichmann's Executioner", die Übersetzung von "Nagars Nacht", das in diesem Jahr für den “Helen and Kurt Wolff Übersetzerpreis” eingereicht wurde.

"'Nagars Nacht' ist kein bloßes Eichmann- und Nagar-Buch. Es ist ein Roman über die Kunst der Erinnerung und das Vergessen als ihre Voraussetzung, über das Erzählen und Erfinden als Wege zu einer Wahrheit, die in den Falten der schieren Fakten hockt. (...)“ Dirk Pilz, Frankfurter Rundschau

"An admirably translated work, highly recommended for students of that tragedy and readers of historical and literary fiction in general."-- Library Journal l Fiction


NAME: Jürgen Röhling

WEBSITE: http://www.siebenhaar-verlag.de/buch/das-poetische-kassel/

ORT(E) & UMKREIS FÜR LESUNGEN: Kassel, Nordhessen, evtl. Göttingen, Südniedersachsen

ANZAHL DER ANGEBOTENEN LESUNGEN: 3

AUS DIESEN BÜCHERN WÜRDE GELESEN: Das poetische Kassel. Ein Lesebuch aus fünf Jahrhunderten

GENRE(S): Auszüge aus Reiseberichten, Prosa, Gedichte, Reisebilder etc.

ANMERKUNGEN: Das Buch versammelt tiefsinnige, ernste, heitere, freiwillig oder unfreiwillig komische Ansichten zu Kassel in Prosa und Lyrik: Texte von Goethe, Ludwig Börne, Heinrich Heine, Mark Twain, Theodor Fontane, Philipp Scheidemann, Joachim Ringelnatz, Gottfried Benn, Christine Brückner, Marcel Beyer, Sten Nadolny und vielen anderen. Herausgeber Jürgen Röhling liest ausgewählte Texte aus dem Band, gern auch in Abstimmung mit dem Spender/der Spenderin.


NAME: Dieter Vaupel

WEBSITE: www.dieter-vaupel.jimdo.com

ORT(E) & UMKREIS FÜR LESUNGEN: Nordhessen, Mittelhessen und Südniedersachsen

ANZAHL DER ANGEBOTENEN LESUNGEN: Insgesamt 3

AUS DIESEN BÜCHERN WÜRDE GELESEN: Auf einem fremden unbewohnbaren Planeten - Wie ein 15-jähriges Mädchen Auschwitz und Zwangsarbeit überlebte

GENRE(S): Biografische Erzählung

ANMERKUNGEN: Info zum Buch:
Blanka ist noch ein Kind, als sie mit ihrer gesamten Familie 1944 deportiert wird. Nach sieben schrecklichen Wochen in Auschwitz selektiert man sie zur Zwangsarbeit. In der Sprengstofffabrik Hessisch Lichtenau muss sie mit ihrer älteren Schwester Aranka Bomben und Granaten befüllen. Als die beiden Mädchen nach dem Krieg nach Ungarn zurückkommen, erfahren sie, dass sie nicht nur ihr Zuhause, sondern auch ihre Eltern im Holocaust verloren haben. Blanka blickt mit den Augen eines Kindes auf die unmenschliche, bedrohliche Welt um sich herum. Trotz allem gibt sie die Hoffnung nicht auf. 
Ich lernte sie 1986 in Budapest kennen und organisierte gemeinsam mit ihr jahrelang Zeitzeugengespräche vor Tausenden von Jugendlichen und Erwachsenen. Gemeinsam begann ich mit Blanka Pudlers ihre Geschichte aufzuschreiben, nach ihrem Tod stellte ich das Buch fertig. Die subjektive und sehr emotionale Zeitzeugenerzählung verknüpfe und vergleiche ich mit zahlreichen historischen Dokumenten. Wer die Geschichte liest, wird tief in die berührende Gedanken- und Erlebniswelt dieses besonderen Mädchens hineingezogen.


Autoren helfen